Wärme für Ihr Zuhause

Wie angenehm: In den letzten Jahren haben sich Wärme-Technologien enorm weiterentwickelt. Heute ist möglich, was vor Jahren noch undenkbar war: die Verbindung von wohliger Wärme, hochgradiger Effizienz und einem reduzierten Einsatz des Wärmemittels, damit Umwelt und Geldbeutel maximal geschont werden.

Wir zeigen Ihnen auch, wie formschön Wärme heutzutage das Raumdesign bereichern kann. Oder Sie entscheiden sich dafür, die Heizung völlig unsichtbar werden zu lassen. Es lohnt sich, neu über Wärme in Ihrem Haus nachzudenken. Bei uns werden sie sich von Anfang an wohlfühlen. Wir kennen uns aus – das ist übrigens auch bei Wartung und Notfall-Service ein unschätzbarer Vorteil. Mehr Komfort. Weniger Budget. Sprechen Sie mit uns.

Sicher mit Gas
Erdgas ist der emissionsärmste fossile Brennstoff. Die Verminderung von Schadstoffemissionen ist ein wichtiger Ansatz zur Umweltentlastung. Moderne Gasgerätetechnik schafft besonders gute Voraussetzungen für den optimierten Energieeinsatz, hohe Wirkungsgrade und einen emissionsarmen Betrieb.

Wir bieten Ihnen:

  • Modernste Gasgeräte-Technik: Dadurch haben Sie die Gewissheit, alle Vorteile dieser Energieart optimal nutzen zu können. Und das äußerst komfortabel, wirtschaftlich und mit hoher Zuverlässigkeit - über viele Jahre.
  • Gasinstallationen aus hochwertigem Material: Sie gewährleisten Sicherheit und eine lange Lebensdauer.
  • Regelmäßige und sachkundige Überprüfung Ihrer Gasleitung im Wohnhaus.

Die moderne Ölheizung - ein kleines Wirtschaftswunder
Heizen mit Öl ist sicher und komfortabel. Der Betreiber einer Ölheizung ist in hohem Maß flexibel und unabhängig: Der eigene Öltank ist ein verlässlicher Langzeitspeicher. Er sichert „Wärme auf Vorrat“ und kann dann aufgefüllt werden, wenn Heizöl am Markt besonders günstig ist. Um sicherzugehen, dass die Technik der Heizungsanlage auch umweltschonend ist, sollte die Anlage auf ihren Modernisierungsbedarf überprüft werden. So können beim Umstieg auf einen modernen Brennwertkessel bis zu 30% Energie im Vergleich zu einem alten Standard-Heizkessel eingespart werden. Wer gleichzeitig eine Solaranlage installiert, kann während der Sommermonate zur Warmwasserbereitung komplett ohne seinen Heizkessel auskommen und unterstützt in der Übergangszeit die Gebäudebeheizung mit kostenloser Sonnenenergie.

Solaranlagen - die Sonne schickt keine Rechnung
Fossile Energieträger wie Kohle, Öl und Gas sind endlich. Sonnenenergie ist dagegen unerschöpflich. Die Sonnen strahlt bereits seit 5 Milliarden Jahren. Mindestens noch einmal so lange - also 5 Milliarden Jahre - wird es Sonnenenergie zum Nulltarif geben. Die Sonne scheint überall - im Süden mehr, im Norden weniger. Wer allerdings glaubt, nur im warmen Süden sei die Nutzung der Sonnenenergie sinnvoll, irrt sich. Sie kann auch in unseren Breiten viel leisten. Das beweisen nicht zuletzt Länder wie Dänemark und Schweden, wo Sonnenenergie seit vielen Jahren auf Erfolgskurs ist. In Deutschland ist die Sonnenenergie im Sommerhalbjahr doppelt so hoch wie im Winterhalbjahr. Daher kann sie im Sommer auch besonders leicht "geerntet" werden. Solaranlagen nutzen die Sonnenstrahlung aber auch im Frühjahr und Herbst auf sehr effiziente Weise. Selbst bei leicht bedecktem Himmel oder an klaren Wintertagen ist die Ausbeute beachtlich.

Feste Brennstoffe - sinnvolle Anwendungen
Holz ist beim Heizen mit festen Brennstoffen der Favorit. Die Heizleistung dieses natürlichen Brennstoffes wird bei Einsatz von moderner Technik optimal genutzt. Das garantiert eine maximale Energieausnutzung bei geringen Emissionen. Bei der Verbrennung entsteht ebenso wenig CO2 wie beim Zerfall des Holzes im Wald. Daher gilt Holz zu Recht als ausgesprochen klimaschonender Brennstoff.

Heizkörper, Heizleisten, Fußbodenheizungen & Co.
Für Ihr Wohnambiente finden wir die passende Lösung. Das Angebot ist riesig: Heizkörper in individuellen Formen und Farben, Heizleisten in verschiedensten Ausführungen, Fußboden- und Wandheizungen, ... .